Glaskeramik Kochfeld- 3 Produkte im Vergleich

Glaskeramik Kochfeld  – Das Wichtigste in Kürze!

Was ist ein Glaskeramik Kochfeld?
Ein Glaskeramik Kochfeld oder auch Ceranfeld, wird über eine Heizspirale erhitzt. Dank der durchlässigen Glasscheibe kann die Hitze an das Kochgeschirr abgegeben werden. Es eignet sich nicht nur prima zum Kochen, sondern wirkt in wirklich jeder Küche hochmodern!  
Glaskeramik oder Induktionskochfeld?
Ein Glaskeramik Kochfeld kann sich trotz des günstigeren Preises in einigen Punkten gegen das Induktionskochfeld durchsetzen. So müssen Sie zum Beispiel kein extra Kochgeschirr kaufen – sondern verwenden einfach Ihr aktuelles weiter. Zudem ist die Reinigung eines Ceranfelds leichter als bei einem Induktionskochfeld. Und bleibt somit länger „wie neu“!
Ceranfeld – Sicher ist sicher!
Ein Ceranfeld erhitzt nur die gewünschte Kochplatte. Alles andere bleibt also kalt. Neben zahlreichen Sicherheitsmerkmalen ist das der Grund, wieso ein Ceranherd zu den sichersten Einbaukochfeldern gehört. Sie müssen sich also keine Sorgen machen, wenn Sie bei Ceran Kochfeldern beispielsweise neben die erhitzte Kochzone fassen.

Worauf Sie beim Kauf eines Glaskeramik Kochfelds achten sollten

Glaskeramik Kochfeld modern
Abbildung 1: Glaskeramik Kochfeld modern

Kommt Ihnen das vielleicht bekannt vor: Sie haben sich ein neues Produkt gekauft, wahnsinnig darauf gefreut und waren am Ende dann doch enttäuscht? Das ist nicht nur sehr schade, sondern auch extrem ärgerlich. Denn wirklich niemand gibt gerne viel Geld aus und ist anschließend unzufrieden.

Ein Einbaukochfeld hat aber nun mal seinen Preis und wird Ihre Küche sicherlich einige Jahre schmücken. Umso wichtiger ist es, dass Sie sich vor dem Kauf ein paar Gedanken machen. Wir möchten Ihnen an diesem Punkt ein wenig unter die Arme greifen, indem wir Sie über alle Kaufkriterien eines Ceranfeldes informieren. Damit Sie am Ende alles andere als unzufrieden mit Ihrem neuen Glaskeramik Kochfeld sind!

Die richtige Einbaugröße

Die richtigen Einbaumaße eines Ceranfelds
Abbildung 2: Die richtigen Einbaumaße eines Ceranfelds

Falls Sie sich ein autarkes Kochfeld zulegen möchten, spielt dieser Aspekt eine wesentliche Rolle. Denn wie der Begriff „Einbaukochfeld“ schon sagt, kann ein solches Ceranfeld direkt in Ihre aktuelle Küche eingebaut werden.

Sie müssen allerdings bevor Sie ein neues Ceran Kochfeld kaufen unbedingt die Maße Ihrer aktuellen Herdplatte kennen.  So machen Sie es sich später beim Einbau wesentlich leichter. Eventuell haben Sie sogar Glück und finden ein Ceranfeld, das autark ist und exakt passt. Und wenn nicht, dann müssen Sie nur kleine Korrekturen vornehmen.

Sollte Ihr neues Glaskeramik Kochfeld zu groß für die alte Form sein, ist das kein Problem. Eine Arbeitsplatte aus Holz können Sie beispielsweise mit einer Stichsäge prima bearbeiten. Ein Tipp von uns an dieser Stelle: Zeichnen Sie den Umriss nicht nur mit einem Stift an, sondern kleben Sie ihn zusätzlich mit Klebeband ab. Dadurch wird der Schnitt kerzengrade. Oder Sie lassen einfach den Profi ran.

Bei einem Herd mit Ceranfeld, also einem Kochfeld, welches nicht autark ist, können Sie diesen Punkt selbstverständlich ignorieren.

Wie viele Kochzonen dürfen es sein?

Die meisten Ceran Kochfelder besitzen vier Kochzonen. Doch es gibt auch Varianten mit zwei, drei oder auch fünf Kochfeldern. Gerade bei sehr kleinen Küchen kann es durchaus Sinn machen auf ein Ceranfeld mit zwei Kochzonen zurückzugreifen.

Falls Sie allerdings Platz für vier Kochfelder besitzen, sollten Sie sich auch ein solches Glaskeramik Kochfeld zulegen. Denn gerade bei etwas aufwendigeren Gerichten werden oft drei Töpfe gleichzeitig erhitzt. Und wenn Sie diese Möglichkeit dann nicht haben, könnte Ihnen schnell die Lust am Kochen vergehen. Und zusätzlich benötigen Sie auch noch mehr Zeit.

Ein weiter Vorteil von einem Glaskeramik Kochfeld mit vier Kochzonen ist die integrierte Bräterzone. Diese ist immer dann besonders nützlich, wenn Sie auf Ihrer Kochplatte einen ovalen Topf erhitzen wollen. Gerade bei Bratengerichten kann dies ein echter Vorteil sein.

Die zwei wichtigsten Sicherheitsmerkmale

Achtung Sicherheit!
Abbildung 3: Achten Sie auf die Sicherheitsmerkmale!

Bitte lesen Sie die folgenden Zeilen sehr aufmerksam. Das Thema Sicherheit liegt uns wirklich sehr am Herzen. Und Ihnen wahrscheinlich auch.

Die einzelnen Hersteller machen sich eine Menge Gedanken, um Sie vor Verbrennungen oder auch ganzen Wohnungsbränden zu schützen. Ein wirklich hochwertiges Glaskeramik Kochfeld sollte unbedingt einige Sicherheitsmerkmale mitbringen.

Sowohl eine Restwärmeanzeige als auch eine Kindersicherung dürfen bei einem Glaskeramik Kochfeld nie fehlen. Und wenn wir sagen nie, dann meinen wir auch nie. Denn stellen Sie sich einmal vor Ihr Kind schaltet unabsichtlich den Herd an und verbrennt sich anschließend. Ein Szenario, das Ihnen mit einer Kindersicherung nicht drohen kann. Ist die Kindersicherung einmal aktiviert, kann die Kochplatte nicht mehr durch einfaches Drücken angeschalten werden. Und Sie sind auf der sicheren Seite!

Eine Restwärmeanzeige hingegen, warnt den Koch bei ausgeschaltetem Ceranfeld, falls ein Kochfeld noch heiß ist. Auch eine Wischschutzfunktion kann durchaus Sinn machen. Dank Ihr können Sie die Bedienelemente ganz einfach deaktivieren und die Kochplatte sorglos reinigen.

Vergleichen Sie die Ceranfelder der unterschiedlichen Hersteller. Prüfen Sie dabei, welche Sicherheitsmerkmale für Sie relevant sind. So kommen Sie Ihrem Wunsch Glaskeramik Kochfeld einen Schritt näher.

Die richtigen Bedienelemente runden ein Ceranfeld ab

Ein Glaskeramik Kochfeld macht in wirklich jeder Küche einen hochmodernen Eindruck. Dazu tragen natürlich auch die wunderschönen Bedienelemente mit Touchfunktion bei. Wenn Sie ein Ceranfeld kaufen möchten, sollten Sie sich aber unbedingt von der Qualität der Bedienelemente überzeugen.

Besaßen Sie schon mal ein Handy mit schlechtem Touchscreen? Falls ja, haben Sie sich wahrscheinlich mehr über das Gerät geärgert, als es Ihnen Freude bereitet hat. Einige Ceran Kochfelder besitzen Bedienelemente, die auf fettige Finger sehr schlecht reagieren. Das sollten Sie beim Kauf eines Einbaukochfeldes unbedingt vermeiden. Dann machen Ihr Glaskeramik Kochfeld und auch die Bedienelemente nicht nur einen tollen Eindruck, sondern funktionieren auch prima!

Induktionskochfeld oder Glaskeramik Kochfeld?

Neben dem Ceranfeld gibt es selbstverständlich auch noch weitere Kochfelder. Vielleicht haben Sie sich beispielsweise schon über das Induktionskochfeld informiert. Und falls nicht, ist das auch überhaupt kein Problem. Ich möchte für Sie einmal die Vor- und Nachteile der beiden Varianten abwägen. Und Sie entscheiden dann ganz in Ruhe, ob Sie ein Induktionskochfeld oder doch Ceran Kochfelder bevorzugen.

Das Induktionskochfeld

Ein Induktionskochfeld wird, anders als das Ceranfeld, über Induktion erhitzt. Das hat zur Folge, dass Sie Ihr Kochgeschirr mit einer solchen Herdplatte schneller erwärmen können. Und nicht nur das, nein. Sie können die gewünschte Temperatur bei einem Induktionskochfeld auch wesentlich präziser einstellen. In den meisten Fällen ist das zwar nicht wirklich notwendig, aber vielleicht ist das ja für Sie von Nutzen.

In puncto Energieverlust kann das Induktionskochfeld zumindest auf den ersten Blick punkten. Wieso nur auf den ersten Blick? Naja, grundsätzlich ist das Erhitzen durch Induktion erst einmal energiesparsamer als bei einem Glaskeramik Kochfeld. Außerdem verschwenden Sie keine unnötige Energie, wenn Ihr Kochgeschirr kleiner ist als das dafür vorhergesehene Kochfeld. Das Problem ist nur Folgendes: Ein Induktionskochfeld ist in der Anschaffung so teuer, dass sich laut Berechnungen auch nach zehn Jahren der höhere Preis nicht lohnt.

Vorteile Induktionskochfeld

  • Genauere Temperatursteuerung als bei alles anderen Arten
  • Gewünschte Temperatur wird schneller erreicht
  • Es spielt keine Rolle, wenn der Topf kleiner als die Fläche ist

Das Glaskeramik Kochfeld

Touchfunktion bei Ceranfeldern
Abbildung 4: Modernes Design bei Ceranfeldern

Ein Ceranfeld benötigt etwa sieben Minuten um 1,5 Liter Wasser zu erhitzen. Und verliert in diesem Punkt klar gegen das Induktionskochfeld. Außerdem geht unnötige Energie verloren, falls Sie Ihr Kochgeschirr nicht exakt auf das Kochfeld stellen. Dieser Nachteil ist allerdings sehr leicht vermeidbar. Wenn Sie einfach hin und wieder Ihre Töpfe und Pfannen kontrollieren, können Sie diesen Punkt getrost ignorieren.

Wie oben erwähnt, ist ein Glaskeramik Kochfeld günstiger in der Anschaffung – und lohnt sich auch auf lange Sicht. Während Sie auf einem Glaskeramik Herd Ihre aktuellen Töpfe und Pfannen weiter nutzen können, ist das auf einem Induktionskochfeld nicht möglich. Sollten Sie also schon Kochgeschirr besitzen, könnte dieser Aspekt für Sie eine wichtige Rolle spielen.

Ein weiterer Vorteil ist die leichte Reinigung der Ceranfelder. Wer den ein oder anderen Trick kennt, wird nie wieder Probleme mit einem verschmutzen Herd haben. Im Laufe dieses Ratgebers werden wir ihnen diese auf jeden Fall noch verraten. Also: Dran bleiben lohnt sich!

Vorteile Ceran Kochfelder

  • Günstiger in der Anschaffung als Induktionsherd
  • Kein extra Geschirr muss verwendet werden
  • Ein Glaskeramik Kochfeld ist extrem leicht zu reinigen

Wie wäre es mit einem kleinen Fazit?

Einen generellen Sieger zu küren macht einfach Sinn. Wie zufrieden Sie mit dem jeweiligen Modell sind, hängt stark von Ihren Ansprüchen ab. Machen Sie sich also am besten in Ruhe Gedanken und fragen Sie sich: Was wäre das beste für mich? Ein Induktionskochfeld oder ein Ceran Kochfeld? Grundsätzlich kann man jedoch sagen, dass die meisten deutschen Haushalte auf ein Glaskeramik Kochfeld zurückgreifen.

Was ist ein autarkes Kochfeld?

Ein sogenanntes autarkes Kochfeld besitzt eine eigene Steuerung. Sie haben dadurch die Möglichkeit einen solchen Ceranherd separat an Ihren Backofen anzuschließen. Das ist vor allem dann von Vorteil, wenn Sie Ihr Glaskeramik Kochfeld beispielsweise nach oder extra kaufen möchten. Eine Kochplatte, die nicht autark ist wird mit einem Backofen kombiniert. Das kann vor allem dann Sinn machen, wenn Sie Ihre Küche komplett einrichten möchten. Dabei können Sie oft ein wenig Geld sparen. Aber Achtung: Nicht jeder Backofen lässt sich automatisch mit jedem nicht autarken Kochfeld kombinieren. Informieren Sie sich hier unbedingt vorher!

autarknicht autark
 eigene Steuerungfremde Steuerung
 eignet sich zum Nachkaufenmit Backofen erwerbbar

Ein paar Worte zum Einbau

Wenn wir schon beim Thema „autark und nicht autark“ sind, hier noch ein paar Worte zum Einbau: Grundsätzlich raten wir dazu, sich einen Profi zu schnappen. Allerdings ist das Einbauen eines Ceranfelds nicht all zu kompliziert. Wenn Sie es sich zutrauen, können Sie den Umbau also auch selbst vornehmen. Halten Sie sich dafür aber unbedingt an die Aufbau- und Betriebsanleitungen, um Ihr Glaskeramik Kochfeld nicht schon vor dem Kochen zu beschädigen.

Video: Wie Sie ein autarkes Kochfeld selbst einbauen können.

Profitipp
Heizspiralen erhitzen die Kochplatte durch Stromzufuhr auf bis zu 700 Grad Celsius bis die Platte rot wird. Das man dann Rotglut. Dieses Prinzip funktioniert vor allem deswegen so gut, weil Glaskeramik ein sehr durchlässiges Material ist.

Welcher Hersteller bietet das beste Glaskeramik Kochfeld?

Diese Frage lässt sich natürlich nicht pauschal beantworten. Sie müssen sich zuerst Gedanken über Ihre Wunschliste bezüglich der einzelnen Eigenschaften machen. Was erwarten Sie von einem Glaskeramik Kochfeld? Was muss ein Ceran Kochfeld mitbringen, damit Sie zufrieden sind? Im Kapitel „Worauf Sie beim Kauf achten sollten“ haben wir Ihnen ja bereits einige Funktionen vorgestellt, die ein autarkes Ceran Kochfeld mitbringen sollte.

Nehmen Sie sich am besten einen Zettel und machen Sie sich kurz Gedanken, was ein Glaskeramik Kochfeld für Sie mitbringen muss. Und anschließend fahren wir fort und gehen auf die verschiedenen Ceranfeld Hersteller ein. Dann können Sie Ihre Anforderungen mit den verschiedenen Angeboten vergleichen. Dadurch werden Sie garantiert ein Einbaukochfeld finden, dass Sie zufriedenstellt.

Siemens

Siemens Ceranfeld
Abbildung 5: Siemens Ceranfeld

Siemens bietet einige autarke Ceranfelder. Die meisten Modelle besitzen ganz klassisch vier Kochzonen und die verschiedenen Bedienelemente. Die einzelnen Kochfelder lassen sich zusätzlich flexibel schalten. Das bedeutet, dass Sie beispielsweise eine Kochzone auch nur zur Hälfte beheizen können. Typisch für den deutschen Hersteller ist auch die sogenannte Stop&Go Funktion. Das kann vor allem dann praktisch sein, wenn Sie Ihr Glaskeramik Kochfeld für einen kurzen Moment alleine lassen müssen. Dann aktivieren Sie einfach durch die Bedienelemente die Stop&Go Funktion und alle Kochzonen fahren zurück auf Leistungsstufe 1. Wenn Sie zurück sind, drücken Sie einfach den selben Knopf noch einmal und alles befindet sich im vorherigen Zustand.

Ein Siemens Ceranfeld besitzt in der Regal Bedienelemente mit integriertem Touchscreen. Dadurch wirken die Modelle auch wirklich sehr hochwertig und modern. Weitere typische Eigenschaften eines Siemens Ceranfelds sind der Kurzzeitwecker, eine Restwärmeanzeige und eine Kindersicherung. Die einzelnen Produkte besitzen auf Amazon übergreifend gute Produktbewertungen.

Bosch

Auch ein Bosch Ceranfeld bringt einige Eigenschaften mit, die Sie mit Sicherheit überzeugen werden. Genauso wie ein Siemens Ceranfeld besitzt auch ein Bosch Ceranfeld Bedienelemente mit Touchscreen. Ein Kurzzeitwecker, eine Kindersicherung und eine Restwärmeanzeige sind selbstverständlich ebenfalls integriert.

Sie kennen das sicher auch: Das Essen ist zwar zubereitet, aber bis die Familie zusammenfindet vergeht eine Menge Zeit. Und am Ende müssen Sie die Gerichte leider kalt servieren. Das ist einerseits natürlich schade, anderseits aber auch ärgerlich. Besitzt Ihr Glaskeramik Kochfeld eine Warmhaltefunktion, muss Ihnen das in Zukunft nie wieder passieren. Denn diese eignet sich super, um auch lange Zeit nach dem Kochen das Essen  lecker und vor allem warm zu servieren. Ein Bosch Ceranfeld wird meist mit einer solchen Warmhaltefunktion ausgestattet. Diese können Sie über die Bedienelemente aktivieren.

Auch die High Speed Kochfelder des deutschen Herstellers machen Ihrem Namen alle Ehre. Sie sorgen dafür, dass Sie nicht lange warten müssen, bis die Kochplatten heiß sind. Oft beinhaltet ein Bosch Ceranfeld auch eine Wischschutzfunktion und eine Auftaufunktion.

Neff

Neff Ceranfeld
Abbildung 6: Glaskeramik Kochfeld von Neff

Auch Neff bietet das ein oder andere autarke Ceranfeld an. Ein solches Glaskeramik Kochfeld besitzt neben der Kindersicherung und der Restwärmeanzeige auch eine Wischschutzfunktion. Durch einen einfachen Tastendruck können Sie alle weiteren Funktionen für 20 Sekunden sperren. Dadurch haben Sie die Möglichkeit Ihr Kochfeld zwischen zu reinigen. Wer immer wieder darauf achtet seine Ceran Kochplatte sauber zu halten, wird am Ende selbstverständlich weniger putzen müssen.

Zusätzlich besitzt ein Neff Ceranfeld eine optimierte Umsetzung von Energie in Hitze. Über die Jahre können Sie dadurch wirklich bares Geld sparen. Anstatt einer Touchfunktion besitzt ein Glaskeramik Kochfeld des Herstellers oft ein sogenanntes Twist-Pad. Das ist eine Art Ein-Knopf-Bedienung, die ganz einfach durch Magneten neben dem Display angebracht und auch wieder abgenommen werden kann. Dieses Twist-Pad wirkt nicht nur äußerst edel, sondern besitzt einige sehr nützliche Eigenschaften. So wird zum Beispiel die Kochstelle unmittelbar abgeschaltet, wenn Sie den Knopf entfernen. Ist das Pad erst einmal entfernt, können sie Ihr Glaskeramik Kochfeld super einfach reinigen. Grundsätzlich unterscheidet sich das Twist-Pad aber nicht allzu sehr von den herkömmlichen Bedienelementen anderer Cerankochfelder.

AEG

Ein AEG Ceranfeld ist im Vergleich etwas günstiger als ein Glaskeramik Kochfeld der Konkurrenz. Trotzdem beinhaltet ein AEG Ceranfeld alle Funktionen, die eventuell auf Ihrer Wunschliste stehen: Kindersicherung, Restwärmeanzeige, Kurzzeitwecker, Warmhaltefunktion und eine flexible Kochzonenschaltung mit Bräterzone. Auch eine Abschaltautomatik ist oft mit inbegriffen. Diese schaltet alle Kochzonen automatisch ab, falls Sie es einmal vergessen. Trotzdem raten wir Ihnen, sich nicht einfach blind darauf zu verlassen. Schalten Sie Ihren Ceranherd also trotzdem immer selbst ab! Aber für den Fall der Fälle, wird die Abschaltfunktion eingreifen und Sie sind auf der sicheren Seite. Diese müssen Sie übrigens in der Regel nicht separat über die Bedienelemente aktivieren.

Wieso Sie ein Ceranfeld im Internet kaufen sollten

Online Shopping
Abbildung 7: Ceranfeld online kaufen

In unserer Analyse ist uns aufgefallen, dass ein Glaskeramik Kochfeld auf Amazon meist günstiger ist als im Fachgeschäft. An dieser Stelle können Sie also im wahrsten Sinne des Wortes bares Geld sparen! Das liegt vor allem daran, dass Amazon sich aufgrund der hohen Absatzzahlen einen günstigeren Preis einfach leisten kann.

Sie kennen nun die Vor- und Nachteile der einzelnen Hersteller. Wie oben erwähnt, gibt es nicht das „eine Produkt“. Gehen Sie noch einmal Ihre Wunschliste durch. Anschließend wählen Sie ganz einfach ein Einbaukochfeld, das am besten zu Ihren Ansprüchen passt. Hier finden Sie übrigens unsere Glaskeramik Kochfeld Premium Schnäppchen.

Wie Sie Ihr Glaskeramik Kochfeld am besten pflegen

Ein Ceranfeld wirkt in wirklich in jeder Küche hochmodern und ist einfach schön anzusehen. Aber natürlich auch nur, wenn es sauber ist. Grundsätzlich ist es beim Kochen natürlich schwer zu vermeiden, dass hin und wieder mal ein wenig Soße oder ähnliches überschwappt. Wir möchten Ihnen deshalb ein paar Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie Ihre Kochplatte immer in neuem Glanz erscheinen lassen.

Bitte benutzen Sie nie spitze Gegenstände, um Essensreste wegzukratzen. Ein Glaskeramik Kochfeld ist zu empfindlich und Sie würden dadurch den schönen Eindruck nachhaltig zerstören. Metallschwämme oder ähnliches sind ebenfalls tabu!

Leichte Verschmutzungen können Sie ganz einfach mit einem Schwamm, etwas Wasser und Spülmittel entfernen. Auch ein Fettlösespray eignet sich super, um ein Glaskeramik Kochfeld zu reinigen. Am Ende trocken Sie Ihre Kochplatte am besten mit einem Mikrofasertuch. Ein normales Geschirrtuch würde für Schlieren sorgen.

Tipps und Tricks für besonders hartnäckigen Schmutz

Falls sich der Schmutz als etwas hartnäckiger erweist, können Sie auf ein beliebtes Haushaltsmittel zurückgreifen. Na, erraten Sie welches? Ganz genau, Backpulver! Das ganze einfach mit ein wenig Wasser vermischen und die Paste auf den Schmutz auftragen. Anschließend einziehen lassen und schon können Sie den Schmutz mit etwas warmen Wasser und einem Schwamm abwischen. Und schon erstrahlt Ihr Glaskeramik Kochfeld wieder in altem Glanz! Übrigens funktioniert das ganze auch mit einem Spülmaschinentab oder Zitronensaft wirklich gut.

Wie Sie Ihr Glaskeramik Kochfeld am besten pflegen.

Vorsicht bitte bei Glaskeramik Schabern! Diese eignen sich zwar prinzipiell gut, verursachen aber bei Unachtsamkeit ebenfalls Kratzer. Nutzen sie am besten die gesamte Auflagefläche und schrubben Sie ganz behutsam. Und greifen Sie auf diese Variante auch nur zurück, wenn alles andere nichts gewirkt hat. Denn normalerweise dürfte normales Spülmittel oder Fettlösespray vollkommen ausreichen.

Nun sind Sie für den Kampf gegen den Schmutz gewappnet und können selbst nach den aufwendigsten Gerichten zufrieden auf Ihr sauberes Glaskeramik Kochfeld blicken. Denn sind wir mal ehrlich: Sauber ist das Ceranfeld doch am schönsten.

Glaskeramik Kochfeld – Das große Fazit

Wir haben über autarke und nicht autarke Ceranfelder gesprochen. Wir haben uns angeschaut, welche Vor- und Nachteile eine Ceran Kochplatte gegenüber einem Induktionsfeld hat. Und wir haben Ihnen gezeigt, worauf Sie beim Kauf von Ceran Kochfeldern unbedingt achten sollten.

Am Ende bleibt selbstverständlich Ihnen überlassen, ob Sie sich für ein Glaskeramik Kochfeld entscheiden oder nicht. Aber Fakt ist, dass es keine schönere Möglichkeit gibt, seine Küche auszustatten. Die Ceran Kochfelder wirken auf allen Ebenen sehr edel und modern. Selbst nach Jahren intensiver Nutzung sehen Sie dank der richtigen Pflege aus wie neu. Und ernten deshalb auch gerne den ein oder anderen neidischen Blick eines Besuchers.

Ein Glaskeramik Kochfeld eignet sich dank der verschiedenen Funktionen natürlich auch zum Kochen super. Warmhaltefunktion und die flexible Kochzonenschaltung sorgen immer dafür, dass Sie wirklich jedes Gericht köstlich und warm servieren können. Und dank einer Kindersicherung und der Abschaltefunktion sind Sie immer auf der sicheren Seite. Und dadurch kann im wahrsten Sinne des Wortes – wirklich nichts mehr anbrennen!

Bosch PKC845F17 Serie 6 Elektro-Kochfeld
von Bosch
  • Bräterzone: extra zuschaltbare Kochzone für großes Bratgeschirr wie Bräter und Fischtöpfe
  • Timer mit Abschaltfunktion: schaltet die gewählte Kochzone nach der gewünschten Zeit ab
  • Kindersicherung: sperrt die Bedienung und schützt so vor versehentlichem Verstellen
Siemens ET645HN17 iQ300 Kochfeld Elektro
von Siemens
  • Platz auch für große Pfannen, Töpfe und Bräter dank 21 cm Zweikreis-Kochzone und zuschaltbarer Bräterzone
  • Mit der Kindersicherung werden alle Kochzonen sicher gegen ungewolltes Einschalten gesperrt
  • Die moderne Glaskeramik-Kochstelle für mehr Freude am Kochen und weniger Arbeit beim Saubermachen